Eine Sorge nach der anderen …

… löst sich in Luft auf.

Professor Koryphäe ist zufrieden mit den Ergebnissen, keine Neubildungen, alles andere klein und nicht wachsend. Patientin gut drauf. Prima. 🙂

Etwas länger haben wir uns über meine Leberwerte unterhalten. GGT, GOT und GPT sind erhöht, die letzten beiden 1,5fach, der erste 3fach. Ich finde das unschön, sieht es doch immer so aus, meiner Leber ginge es nicht gut. Das ist gerade dann ein doofes Gefühl, wenn man zum MRT muss … Aber Professor Koryphäe sieht das entspannt. Werte, die bei Zellabbau in der Leber erhöht sind, sind Bilirubin und LDH. Beides ist bei mir in Ordnung, also sieht er da keine Gefahr derzeit.
Die Erhöhung der Werte kommt vom Falsodex. Aber nicht mal von dem Medikament selbst, es sind die Zusatzstoffe, an der die Leber zu arbeiten hat: Rizinusöl und Benzylbenzoat. Wenn das also aus dem Ruder laufen sollte, ist klar, was wir tun werden: die antihormonelle Therapie mit einem anderen Präparat fortsetzen. Dann würde ich zwar aus der Studie fallen, aber die Leber geht da vor 😉
Derzeit ist das aber nicht nötig. Und da ich das Faslodex sonst gut vertrage, bleibt es erstmal dabei und ich versuche, nicht über die Werte nachzudenken.

Den Rest der Zeit haben wir ausgezirkelt, welches Anti-Thrombose-Medikament ich nehmen muss, damit ich mir nicht auf der Flugzeugtoilette in zigtausend Metern Höhe eine Spritze reinjubeln muss. Jetzt ist der Plan fertig, ich kann die Spritzen in den Koffer packen und brauche sie nicht im Handgepäck. Wieder eine Sorge weniger 😀

Werbeanzeigen

2 Kommentare

  1. sakarinevada said,

    28. Januar 2012 um 05:16

    Schön, dass Dich dein Professor Koryphäe bezüglich der gestiegenen Leberwerte beruhigen konnte, und Dir auch gleich die richtige Erklärung liefern konnte. So sollte es immer sein, mit den Herren.

    Ich hoffe, Deine Leber kann weiterhin mit dem Falsodex leben, und Du kannst in der Studie bleiben.

    Ich freue mich einfach von ganzem Herzen, dass das Staging so gut ausgeht.

    Ganz liebe Grüsse
    Ursula

    • Carpe tempus! said,

      29. Januar 2012 um 21:55

      Danke, liebe Ursula, so geht es mir auch. Freude pur! Und so langsam kommt Urlaubsstimmung auf 😀
      Liebe Grüße! Jenneke